Keine Nutzung der LUCA-App möglich

Di 01.06.21 | 13:00 Uhr

Um die Kontaktverfolgung bei Ausbruchsgeschehen sicherzustellen, müssen Einrichtungen wie das Sankt-Anna-Stift die Dokumentation der BesucherInnen und externen Dienstleister organisieren.

Wir tun dieses durch Papierlisten, in die sich die Personen eintragen müssen.

Um die Möglichkeiten für Erleichterungen zu erörtern, haben wir uns intensiv (inkl. Teilnahme an einem Projekt des LK Osnabrück) mit der möglichen Einführung der LUCA-App befasst.

Diese wird an vielen Stellen bereits eingesetzt (Einzelhandel, Frisöre, z.T. Ämter und andere öffentliche Gebäude,...).

Auch einige wenige Pflegeeinrichtungen setzen die App zur Kontaktverfolgung ein.

Für unsere Einrichtung haben wir entschieden, dass der Einsatz aus folgenden Gründen nicht Infrage kommt:

Um die QR-Codes der Besuchenden zu scannen müssten wir zusätzliches Personal und entsprechende Scangeräte vorhalten. Das allein ist zwar aufwendig, aber noch zu schaffen.
Das größere Problem sehen wir darin, dass hierdurch faktisch Besuchszeiten vorgegeben würden, da das Personal natürlich nicht "rund um die Uhr" zum Scannen verfügbar wäre.

Alternativ könnte man die Aufgabe auch den diensthabenden Pflegekräften übertragen, allerdings sind hier die zeitlichen Ressourcen bekanntermaßen begrenzt und die Ausstattung und Schulung aller Pflegekräfte unverhältnismäßig aufwendig.

Die Möglichkeit des "Einloggens" durch die BesucherInnen selbst scheitert daran, dass für jede/n BewohnerIn und zusätzlich für bestimmte Räumlichkeiten jeweils ein einzelner QR-Code bereitstehen müsste. Die BesucherInnen müssten diesen selbständig einwandfrei erkennen und einscannen (um nicht die Problematik des zusätzlichen Personals, s.o. zu schaffen).

Dieses Procedere ist sehr fehleranfällig. Zudem verfügen nicht alle BesucherInnen nicht über die technischen Möglichkeiten/Fertigkeiten, so dass die "Papierdokumentation" parallel zusätzlich angeboten werden müsste.

Wir hoffen, dass deutlich wird, dass wir diese Entscheidung nicht leichtfertig treffen und dass Sie Verständnis haben, sie weiterhin bitten zu müsen, die ca. 30Sekunden für die händische Abgabe der Kontaktdaten einzuplanen.

Zur Übersicht

Änderungen möglich und vorbehalten!

 


Regelmäßige Veranstaltungen in unserem Hause

Berichte + Artikel

 

Ansprechpartner Florian Schönhoff

IHR ANSPRECHPARTNER

Florian Schönhoff, Einrichtungsleiter

Natruper Straße 11 • 49170 Hagen a. T. W. (05401) 979-0

Seitenübersicht