Ostergrüße aus dem Sankt-Anna-Stift

So 12.04.20 | 09:00 Uhr

Liebe Leserinnen und Leser,

wir befinden uns in einer kritischen und seltsamen Zeit.
Ein Osterfest ohne Messbesuch und ohne Zusammentreffen mit den Verwandten und Freunden schien uns noch von einigen Wochen undenkbar.

Mittlerweile herrscht für unsere Besucher im Sankt-Anna-Stift seit fast vier Wochen ein striktes Besuchsverbot, welches selbst zu Ostern nicht gelockert werden kann.

Das Leben im Sankt-Anna-Stift ist ein völlig anderes:
Die Bewohner bleiben die meiste Zeit auf ihren Zimmern, da weder Gruppenangebote zur Betreuung, noch das gemeinsame Essen in den Speisesälen derzeit erlaubt sind.

In normalen Zeiten treffen sich unsere Bewohner täglich zu den Mahlzeiten und den verschiedensten Beschäftigungsaktivitäten (Sing- und Raterunden, Gymnastik, Zeitungsrunde, Kegeln mit dem Kindergarten, Kochgruppe, Werkgruppe, Handarbeitsgruppe, Doppelkopfrunde, Bingo, Dalli-Klick,...).
All das ist derzeit nicht denkbar.
Wir versuchen durch den Einsatz unserer Betreuungskräfte und der Kräfte der geschlossenen Tagespflege trotzdem ein wenig Abwechslung in den Alltag unserer Bewohner zu bringen, doch bei allem Bemühen können wir die sozialen Kontakte nicht vollständig ersetzen.

Am meisten fehlt unseren Bewohnern allerdings der Kontakt zu ihren lieben Angehörigen.
Für die meisten ist es in ihrem langen Leben das erste Osterfest, dass sie ohne ihre Familien verbringen.
Die Angehörigen unserer Bewohner prägen normaler Weise das Bild der Wohnbereiche mit: Durch ihre Anwesenheit, ihre Kommunikation auch mit anderen Bewohnern, ihre praktische Mithilfe bei der Versorgung und auch durch die enge und vertrauensvolle Kommunikation mit unseren Mitarbeiterinnen.

Wir sagen Ihnen zu, dass wir alles versuchen werden, unseren Bewohnern trotz allem ein schönes Osterfest zu gestalten.

Wenn Sie telefonisch, per Post, mit Geschenken oder per Skype Kontakt zu Ihren Angehörigen im Sankt-Anna-Stift aufnehmen möchten, melden Sie sich gerne bei mir, oder auf dem entsprechenden Wohnbereich.

Wir können sagen, dass es derzeit (auch durch die strikte Einhaltung der gestroffenen Maßnahmen) in unserer Einrichtung keinen mit COVID-19 infizierten  Bewohner oder Mitarbeiter gibt.

Beten und hoffen Sie mit uns, dass wir hiervon auch verschont bleiben!

Wir senden österliche Grüße aus dem Sankt-Anna-Stift, wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute, Gesundheit und über allem Gottes Segen!

 

Im Namen des gesamten Sankt-Anna-Stifts

 

Florian Schönhoff
(Einrichtungsleiter)

 

Zur Übersicht

Änderungen möglich und vorbehalten!

 


Regelmäßige Veranstaltungen in unserem Hause

Berichte + Artikel

 

Ansprechpartner Florian Schönhoff

IHR ANSPRECHPARTNER

Florian Schönhoff, Einrichtungsleiter

Natruper Straße 11 • 49170 Hagen a. T. W. (05401) 979-0

Seitenübersicht